Schreiben Sie uns: Info(at)erlebnisraum-ev.de

Back to the roots

Back To The Roots Projekt

„Eine Woche ohne Smartphones, Laptop und Fernsehen. Ohne Fastfood und Fertigessen.“

Klingt wie eine schlechte Idee, nicht nur für Junge Menschen. Längst ist die Technik nicht mehr aus unserem Alltag weg zu denken und bestimmt in vielen Bereichen auch unseren Tagesablauf. Langeweile wird mit Youtube-Videos und dem oft viel zu Sinnlosen rumsurfen totgeschlagen.  So sind die Zahlen von 74% von jungen Menschen (11 -24 Jahre) mehr als 2 Stunden online. 11% geben sogar an, nicht mehr offline zu gehen, und somit ständig online verfügbar zu sein. (Quelle: Statista.com)
Abenteuer werden meist nur noch virtuell erlebt und haben wenig Bezug zu der Lebensrealität der Jugendlichen.  Die Zeiträume in denen die Jugendlichen außerhalb von Facebook und Youtube die Welt erkunden, nimmt oft eine Untergeordnete Rolle ein.
Soziale Kontakte werden häufig über soziale Netzwerke gepflegt und dort auch schnell wieder beendet, denn die Freundschaftsanfrage und Aufgabe ist nur einen „Klick“ entfernt.

Döner, Pommes und Burger stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs (Studien und Zahlen einfügen). Auch Ernährung spielt in einer Gesellschaft die im Überfluss lebt eine etwas andere Rolle. So ist geht die Aufmerksamkeit nicht darum, ob genug Nahrung zugeführt wird und ob die Kalorien ausreichen um den Bedarf zu decken. Es geht mehr darum, nicht zu viele Kalorien zu sich zu nehmen, und den Bedarf nicht um ein vielfaches zu übersteigen. Mangelnde Bewegung und das oft zu reichhaltige Angebot an Nahrungsmitteln lassen unsere Jugend oft auseinander gehen. Circa 20% der Jugendlichen (13 – 17 Jahre) leidet an Übergewicht und Adipositas. (Quelle KiGGS)

Die Aufgabe ist es nun mit mehr Bewusstsein an das Thema Bewegung, Abenteuer und Ernährung heran zu gehen und diese Elemente miteinander zu verbinden.

Das BTTRP richtet sich an alle Gruppen, die reale Abendteuer erleben wollen. Gemeinsames Kochen und Essen, Lagerfeuer und dem Verzicht auf elektronische Hilfsmittel gehören hier zum Programm. Gemeinschaftsstärkend und gesundheitsfördernd sind die Aktivitäten die unternommen werden um die gemeinsame Zeit zu nutzen.
Zu den Aktivitäten zählen, je nach Standort, Wanderungen, Kanutouren, Seilbrückenbau, Klettern und natürlich Lagerfeuerromantik. Wer Musik will, lernt Musik zu machen, wer Essen will, der lernt ein Feuer zu machen.
Die Gruppen werden bei diesem Experiment von zwei bis drei pädagogischen Fachkräften betreut, welche die Gruppe motiviert und anleitet. Bei Schwierigkeiten hilft und mit Rat und Tat den Teilnehmern zur Seite steht.

Angereist wird Montag und die Abreise findet dann am Freitag statt, sollten andere Anreise Zeiten gewünscht sein, so ist dieses auf Anfrage möglich

Die BTTR Programme gibt es mit verschiedenen Schwerpunkten.

Wasser – Feuer – Aktivität 

Auf dem Wasser unterwegs und am Abend in Zelten schlafen und am Lagerfeuer sitzen.

Berge -  zwischen Aktivität und Ruhe

Die Berge sind ein Ort der Ruhe und des Friedens, doch auch hier kann beim Wandern, Rafting und Klettern die Aktivität im Vordergrund stehen. Abends kehren wir in unserer Hütte ein und bereiten gemeinsam die Mahlzeiten zu, Sitzen beim Kerzenschein und lassen den Tag Revue passieren.

In der Wildnis unterwegs

Das Komplettpaket von Back to the roots. Hier gehen wir auf eine mehrtägige Wanderung durch die Wälder Schwedens/Norwegens. Mal zu Fuß mal mit dem Boot legen wir eine Strecke zurück und erleben Abenteuer pur. Mit der Natur auf Tuchfühlung .

 


Schulklassen Buchungsanfrage

Persönliche Daten

Die hier eingegebenen Daten werden nur für die Angebotserstellung verwendet.

Angaben zur Klasse
Angaben zur Aktivität
Sonstiges

ErlebnisRaum e.V.

Borstelerstr. 5
31535 Neustadt am Rübenberge

info(at)erlebnisraum-ev.de

Unterstützen

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

 

 

 

Wichtige Informationen